Google ist auch ein Freund der Seniorinnen und Senioren

Haben Sie schon einmal das Wort „Senioren“ bei Google eingegeben? In 41 Sekunden meldet mir dieser Internetanbieter rund 82 Millionen (82’000’000!) Ergebnisse.

Schmunzeln musste ich, dass zuoberst auf der Liste eine „Single Senioren“ Datingseite steht. Eine Partnerbörse also. Dann folgen natürlich die üblichen Stichwörter wie „Senior – Wikipedia“ oder „SeniorBasel“ oder „Älter Basel: Home“ bis hin zur „SeniorenUNI“.

Wenn man sich durchklickt, dann kommt man irgendwann viel später auf interessante Seiten wie z.B. „Senioren Greifensee“ oder „Senioren Würenlingen“. Frutigen führt eine eigene Seite für Seniorinnen und Senioren, der Innerschweizer Fussballverband nennt das Stichwort, ja selbst „Freie Senioren-Stellen“ werden angeboten. Büsingen, Geuensee, Kreuzlingen und wie die Orte alle heissen, stehen mit dem Wort „Senioren“ im Netz. Selbst Reiseanbieter sind zu finden: Extraangebote für ältere Menschen sind anscheinend gefragt. Ein Automobilverband bietet Senioren-Fahrkurse an, Golf kann man als Senior auch lernen und Schlittschuhfahren lässt es sich im Rheintal als Seniorin oder Senior sehr gut! Der Tarifverbund Nordwestschweiz bietet Kurse an für „Mobil sein & bleiben“ und nicht zuletzt buhlen die Parteien der Schweiz ganz aktuell ebenfalls um ältere Menschen.

Und definitiv lachen musste ich, als ich mehrere Einträge fand unter dem Label „Senioren 30+“! Ich werde das mal meinen Kindern unterjubeln!

Beatrice

Leave your thoughts

Kostenlos die neuesten Jobs via Email erhalten.