AHV, ALV, BVG, KTG, UVG?

Egal ob einmaliger Auftrag oder Teilzeitstelle: auf Wunsch übernehmen wir die ganze Versicherungs- & Lohnadministration für eine tiefe Payroll Gebühr von 3% auf den Bruttolohn.

Nie waren die Lohnzahlung und die soziale Absicherung einfacher: 30 Sekunden und 4 Klicks – und alles rund um den Lohn ist gelöst (Arbeitsverträge nach Wunsch, Versicherungen, Arbeitsrecht, Lohnadministration). Es braucht kein tieferes Wissen – Wir erledigen alles. 

Falls Sie die Anstellung aber doch lieber selber abwickeln möchten, können Sie dies natürlich selber machen.

Vorteile für Auftraggeber & Senior Talents

  • Tiefe Payroll Gebühr von nur 3% auf den Bruttolohn
  • Senior Talents bekommen keine Schwierigkeiten wegen Scheinselbstständigkeit und müssen keine eigene Firma gründen
  • Firmen und Private können den Lohn für ihre internen und externen Mitarbeitenden über uns ausbezahlen, erhalten eine Rechnung mit den Gesamtlohnkosten inkl. AHV und Versicherungsprämien etc.​
  • Sie müssen keine eigenen Versicherungen mehr abschliessen.
  • AHV-Beiträge und allfällige Quellensteuer werden ebenfalls abgerechnet und von uns einbezahlt.
  • Wählbare Anstellungsmodelle: Personalverleih, Auftrag oder den eigenen Vertrag

Unabhängig vom Vertragsmodell bezahlen wir den Lohn.

Arbeitsvertrag (OR)

Sie schliessen den Arbeitsvertrag, wir bezahlen den Lohn.

Für KMUs, Privathaushalte und Start-ups, welche eigene Arbeitsverträge mit ihrem Personal abschliessen, jedoch die Lohnzahlung, Versicherungen, arbeitsrechtliche Fragen und alles rund um den Lohn outsourcen wollen.

Auftrag/Werkvertrag (OR)

Das erste Onlinetool für die Auftragsverrechnung für Selbstständige, welche einen Auftrag/Werkvertrag abrechnen wollen.

Personalverleih (AVG)

Für Selbstständige und Firmen, welche die geleisteten Arbeitsstunden (keine Pauschalbeträge erlaubt) abrechnen wollen. Die Weisungsbefugnisse liegen beim Einsatzbetrieb.

Spezielle Regelungen für Pensionierte

Personen, die das ordentliche Rentenalter erreicht haben und weiter erwerbstätig sind, zahlen nur ab einem bestimmten Betrag weiterhin Beiträge an die AHV, IV und EO, aber nicht an die Arbeitslosenversicherung (ALV). Es gibt jedoch zwei wichtige Regelungen, die für Pensionierte speziell sind:

  • AHV-Freibetrag: Für erwerbstätige Altersrentnerinnen und Altersrentner gilt ein Freibetrag von 1’400 Franken monatlich oder 16’800 Franken jährlich (pro Auftraggeber), auf dem sie keine Beiträge für die AHV, IV und EO entrichten müssen. Beiträge werden also von jenem Teil des Erwerbskeinkommens erhoben, der 1’400 Franken im Monat oder 16’800 Franken im Jahr übersteigt.
  • Keine Beiträge an die berufliche Vorsorge: Arbeitnehmede, welche das ordentliche Rentenalter (Männer: 65 Jahre, Frauen: 64 Jahre) müssen keine Beträge an die berufliche Vorsorge (2. Säule) bezahlen.

– Freibetrag: Für erwerbstätige Altersrentnerinnen und Altersrentner gilt ein Freibetrag von 1’400 Franken monatlich oder 16’800 Franken jährlich (pro Auftraggeber), auf dem sie keine Beiträge für die AHV, IV und EO entrichten müssen. Beiträge werden also von jenem Teil des Erwerbskeinkommens erhoben, der 1’400 Franken im Monat oder 16’800 Franken im Jahr übersteigt.

– Keine Beiträge an die berufliche Vorsorge: Arbeitnehmede, welche das ordentliche Rentenalter (Männer: 65 Jahre, Frauen: 64 Jahre) müssen keine Beträge an die berufliche Vorsorge (2. Säule) bezahlen.

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Angebot.

Alexis Weil
Gründer & CEO

Jetzt als Auftraggeber oder Senior Talent anmelden.

Login

Kostenloser Newsletter: Erfolgreicher arbeiten dank Mehr-Generationen-Teams

Newsletter Anmeldung
Radio Buttons *