Blog

Gastbeitrag von Gewerbedirektor Gabriel Barell

Wenn eine Person ein Leben lang mit Leidenschaft eine Arbeit ausgeübt hat, die nicht nur Beruf, sondern auch Berufung war, dann fällt die Pensionierung sicher nicht leicht. Ich kann das Bedürfnis, das erarbeitete Wissen weiterhin für die Gesellschaft einzubringen, gut nachvollziehen. Natürlich gibt es verschiedene Möglichkeiten ehrenamtlicher Tätigkeiten in verschiedenen Berufsgruppen. Aber dazu gehören auch Glück und das richtige Beziehungsnetz.

Continue reading

Nichtstun ist nichts für mich!

Ich treffe mich mit Astrid Eisenhut-Sattler in ihrem Café im Stadthaus. Es ist sehr heiss, wir trinken zusammen „Hahnenburger“, kaltes Leitungswasser. Astrid Eisenhut-Sattler wirtet nun schon seit 10 Jahren im „Stadthauscafé“ an der Stadthausgasse 13. Im Sommer ist es dort wunderbar, vor allem dann, wenn man im schönen Innenhof des denkmalgeschützten Stadthauses (Sitz der Bürgergemeinde der Stadt Basel) die Zeit

Continue reading

Im Alter ist die Überholspur frei

Überholspur? „Im Alter ist die Überholspur frei.“ Das sagt der Schweizer Buchautor und Aphoristiker Kurt Haberstich. Für mich assoziiert das Wort „Überholspur“ Schnelligkeit, rasantes Fahren, Wettbewerb. „Überholspur“ im Zusammenhang mit „Alter“ passt mir nicht so ganz. Denn ich geniesse es, etwas weniger schnell, etwas gemütlicher unterwegs zu sein. Natürlich verliere ich dabei nicht aus den Augen, wach zu bleiben und

Continue reading

Als Pensionierte im Grossen Rat – Interview mit Beatrice Messerli

Ich habe mir die Mühe gemacht zu eruieren, wie viele der 100 Grossrätinnen und Grossräte im Pensionsalter sind. Insgesamt zählte ich 17 Männer und 2 Frauen, welche bereits im Rentenalter sind. Das sind also 19 % des kantonalen Parlamentes. Stellen wir dies doch mal der Wohnbevölkerung des Kantons Basel-Stadt gegenüber: Per Ende 2018 umfasst der Kanton 200’256 Personen. Davon waren

Continue reading

Kommentar von Michael Harr, Geschäftsleiter Pro Senectute beider Basel

Schaut man sich auf der Homepage von Seniors@Work um, sieht man, dass die Pro Senectute beider Basel als Kooperationspartner der ersten Stunde genannt ist. Pro Senectute ist DIE Fach- und Anlaufstelle für Altersfragen. Über 130 Beratungsstellen in der ganzen Schweiz bieten vielfältige Hilfe- und Serviceleistungen für ältere Menschen und ihre Angehörigen an. Die steigende Anzahl Mitglieder gibt dieser Organisation den

Continue reading

Wann ist die richtige Zeit?

Wann ist die richtige Zeit? Ein Artikel im Beobachter „Senioren aktiv am Leben teilhaben lassen“ weist eindrücklich darauf hin, dass Seniorinnen und Senioren zu Hause vereinsamen können. Er geht rudimentär darauf ein, wie Drittpersonen oder Angehörige ältere Menschen aktivieren, motivieren, überreden können, sich einer Interessensgruppe anzuschliessen. Allerdings ist von Jassen und Wandern die Rede, nicht vom Vermitteln seines ureigenen Wissens

Continue reading

Aktives Altern

Das Bundesamt für Statistik schreibt: Aktives Altern heisst, dass Menschen die Möglichkeit haben, im zunehmenden Alter ihre Gesundheit zu wahren, am Leben ihrer sozialen Umgebung teilzunehmen, ihre persönliche Sicherheit zu gewährleisten und derart ihre Lebensqualität zu verbessern (WHO, 2002). Die Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa hat einen Index für aktives Altern AAI geschaffen. Er weist aus, in welchem Umfang das

Continue reading

GGG Digi-Coach aus Leidenschaft

Interview Hanspeter Kraft vom 7. Mai 2019 Seit Beginn des Projektes „GGG Digi-Coach“ im Dezember 2018 engagiert sich Hanspeter Kraft einmal pro Woche einen Nachmittag lang in der Bibliothek Gundeldingen am Tellplatz. Er empfängt Ratsuchende und berät sie in Sachen Computer, Programme, Handys, Tablets, Online-Formulare und vieles mehr. Hanspeter Kraft ist pensionierter Mathematiker der Universität Basel. Seine Verbindung zur digitalen

Continue reading

Interview Annelies Greney

Interview Annelies Greney vom 29. April 2019 Ich treffe mich mit Annelies Greney zu einem Kaffee, um dieses kleine Interview zu starten. Seit vielen Jahren kenne ich Annelies auch persönlich. Ihr Engagement in der Freiwilligenarbeit hat uns zusammen gebracht; wir leisteten einige Jahre zusammen Quartierarbeit, auf Annelies war Verlass und sie hat Humor, was die oft intensive Zusammenarbeit sehr angenehm

Continue reading

Wie haben Sie es mit Vorbildern?

Es gibt Menschen, die orientieren sich ein Leben lang an Vorbildern. Das habe ich nie getan. Aber ich bin in meinem Leben immer wieder über Menschen „gestolpert“, die mich sehr beeindruckt haben. Unlängst war es wieder soweit. Kennen Sie Ruth Bader Ginsburg? Ich gestehe, ich wusste nichts von ihr, bis ich auf den Hollywood-Kinofilm „on the basis of sex“ aufmerksam

Continue reading