Erfolgsstory Modeverkauf

Modebewusste Seniorinnen als erfahrene Verkäuferinnen

Frau Grüninger erklärt, sie spüre, dass sie müder werde als früher. Vom Entwurf über den Stoffeinkauf, vom Auspacken bis zur Buchhaltung, alles macht sie als Generalistin nahezu alleine. Deshalb ist sie froh um ihre beiden Mitarbeiterinnen, denen sie absolut vertrauen kann. Von Beginn weg beschäftigt Pia Grüninger zwei Frauen in Teilzeit als ihre Ablösung. Eine der Frauen ist bereits im AHV-Alter, die andere wird innert Kürze auch soweit sein. Eine „Pensionierung“ der Angestellten im eigentlichen Sinn kommt für Frau Grüninger nicht in Frage. Sie sagt, sie sei angewiesen auf eine gewisse Reife der Mitarbeiterin, auf Erfahrung und Sensibilität im Umgang mit der Kundschaft, auf Zuverlässigkeit und auch auf Freude an der Arbeit. Die Kundschaft von format bewegt sich altersmässig zwischen 40 und 80 Jahren. Frau Grüninger lacht und meint: „Ich mache Mode für die erwachsene Frau!“. Und warum auf Kompetenz und langjährige Berufserfahrung von Mitarbeiterinnen verzichten, nur weil sie AHV bekommen?

Wenn allerdings eine der Damen ihren Teilzeitjob aufgeben möchte, so ist es für Pia Grüninger in erster Linie denkbar, sich bei seniors@work umzuschauen und sicher nicht auf die Uni-Website nachzuschauen, mit welcher Studentinnen und Studenten Teilzeitjobs suchen. Nichts gegen Studentinnen und Studenten! Aber für eine Klientel im mittleren Alter ist eine ausgebildete Textilfachverkäuferin mit viel Erfahrung nachhaltiger.

FormatBasel: www.formatbasel.ch/

Jetzt teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Kostenloser Newsletter abonnieren

Jobprofile Aushilfe

  • kurzfristige Einsätze
  • Aushilfe im Laden
  • Aushilfe im Restaurant

Login

Login

Kostenloser Newsletter: Tipps & Ratschläge fürs moderne Arbeiten