Allerlei

Angst als schlechter Ratgeber

Tod und Schrecken, Angst ist ein schlechter Ratgeber 10’382 Schritte zeigt die App auf meinem Smartphone nach dem Spaziergang vom letzten Sonntagmorgen. Bei schönstem Aprilwetter musste ich raus, sonst kommt der «Lagerkoller». Dabei spreche ich mit niemandem und halte Abstand, man weiss ja nie. Parkanlagen, Promenaden und öffentliche Toiletten sind geschlossen. Ich versuche die Hauptverkehrsachsen zu meiden und auf den

Continue reading

Disruptive Entwicklungen?

Das Auftauchen des Corona-Virus«Nein warten Sie hier, dies ist der Ausgang, nicht der Eingang. Ich sage Ihnen dies zu ihrem eigenen Schutz, Sie sind gefährdet, nicht ich», gestikulierte der Sicherheitsmitarbeiter beim Supermarkt, überfordert mit der Konsequenz seiner Behauptung. Er kam mir dabei so nahe, dass ich einzelne gelierte Haare unterscheiden konnte. Wir «Alten» werden dieser Tage oft recht rüpelhaft zurechtgewiesen.

Continue reading

Interview mit Beatrice Isler

Warum ist das Alter bloss eine Zahl für Sie? Weil das Alter je nach Person, je nach Art und Weise des Lebens, je nach Beruf oder je nach Erlebtem sich auswirkt. Die Einen sind mit 65 sehr müde. Andere wiederum – und zu denen zähle ich mich – fühlen sich zwar körperlich nicht mehr superjung, jedoch der Geist verlangt nach

Continue reading

Ja, aber….

Haben Sie es schon gehört oder gelesen? Der Nationalrat will bei einer Überbrückungsrente für ausgesteuerte Arbeitslose über 60 „nicht knausern“, sondern mit dieser Rente den Menschen ohne Arbeit unter die Arme greifen. Das ist doch toll, nicht war? Da gibt es ein Bundesgesetz über Überbrückungsleistungen für ältere Arbeitslose, als eine von sieben Massnahmen zur „Problembehebung“. Man wolle damit das Existenzminium

Continue reading

«Alte» im Krisenmodus

KrisenerfahrungBei allem Verständnis für die ausserordentliche Situation bezüglich des Coronavirus entsteht der falsche Eindruck, dass wir «Alten» als Risikogruppe aus Sicherheitsgründen nicht mehr am öffentlichen Leben teilnehmen sollen. Im Gegenteil, wir sind krisenerprobt und gerne bereit dort auszuhelfen wo Engpässe entstehen. Die sogenannte Spanische Grippe forderte zwischen 1918 und 1920 weltweit schätzungsweise bis zu 50 Millionen Todesopfer. Soweit wird es

Continue reading

Das Leben beginnt mit 80!

In Presse und Politik werden wir «Alten» nur allzu oft auf rein numerische Faktoren reduziert und Stereotypen zum Alter werden munter weiterverbreitet. Dabei machen 60-Jährige Dinge, die früher den 40-Jährigen vorbehalten waren. Es ist nicht mehr überraschend, von Menschen in den Achtzigern zu hören, die noch produktiv arbeiten. Ein Beispiel dafür sind die «noch verbleibenden Alten» kandidierenden Demokraten bei den

Continue reading

Interview mit Pia Grüninger – Seniorinnen beim Modeverkauf

Schon länger bin ich Kundin bei format, einer kleinen schönen Boutique für Frauen in einem gewissen Alter. Immer wurde ich gut bedient, gut beraten und man darf durchaus auch wieder gehen, ohne etwas gekauft zu haben. Ich wollte deshalb Hintergründe zur Philosophie von Geschäftsinhaberin Pia Grüninger wissen und bat sie darum, mir Red’ und Antwort zu stehen. Nach vielen Berufsjahren

Continue reading

Endlich Zeit für den Erfolg

Solider «Kompass»Ich bin vor über 40 Jahren fertig geworden an der UCLA University of California at Los Angeles, ich habe damals wenig gelernt, was heute noch direkt für die Praxis relevant wäre. Aber die Grundlage, die diese Ausbildung schuf, war gut, sie ermöglichte es mir, Jahr für Jahr Neues zu lernen. Innerhalb meines «Berufs» trug ich die verschiedensten Hüte, bis

Continue reading

Schnittstelle JUNG/ALT

Die Schnittstelle zwischen Jung und Alt.Wir «Alten» versuchen, oft wenig erfolgreich, veränderte Tatsachen im Zusammenhang zu verstehen. Unsere (lineare) Denkweise basiert mehrheitlich auf analogem Wissen, aus einer Zeit wo Vernetzung auf den Stammtisch beschränkt war. Viele ältere Patrons wollen sich nicht mit der Digitalisierung auseinandersetzen und verlassen sich in technischen Fragen auf die «Jungen». Begegnungen mit der jüngeren Generation in

Continue reading

Interview mit Sylvia Locher über das Thema Single und Pensionierung

Gemäss Bundesamt für Statistik gab es Ende 2018 in der Schweiz rund 3.8 Mio Privathaushalte. In gut einem Drittel dieser Haushalte lebte nur eine Person, das entsprach 16% der ständigen Wohnbevölkerung, die in einem Einpersonenhaushalt lebten. In knapp einem Drittel der Haushalte lebten zwei Personen, das waren 29% der ständigen Wohnbevölkerung. Die durchschnittliche Haushaltsgrösse betrug 2.23 Personen. Vor längerer Zeit

Continue reading

Categories

Spezialangebot: Home Schooling per Skype

Wöchentlich kostenlos neue Jobs bequem per E-Mail erhalten.