Author Archive for: Beatrice

Interview mit Beatrice Isler

Warum ist das Alter bloss eine Zahl für Sie? Weil das Alter je nach Person, je nach Art und Weise des Lebens, je nach Beruf oder je nach Erlebtem sich auswirkt. Die Einen sind mit 65 sehr müde. Andere wiederum – und zu denen zähle ich mich – fühlen sich zwar körperlich nicht mehr superjung, jedoch der Geist verlangt nach

Continue reading

Ja, aber….

Haben Sie es schon gehört oder gelesen? Der Nationalrat will bei einer Überbrückungsrente für ausgesteuerte Arbeitslose über 60 „nicht knausern“, sondern mit dieser Rente den Menschen ohne Arbeit unter die Arme greifen. Das ist doch toll, nicht war? Da gibt es ein Bundesgesetz über Überbrückungsleistungen für ältere Arbeitslose, als eine von sieben Massnahmen zur „Problembehebung“. Man wolle damit das Existenzminium

Continue reading

Interview mit Pia Grüninger – Seniorinnen beim Modeverkauf

Schon länger bin ich Kundin bei format, einer kleinen schönen Boutique für Frauen in einem gewissen Alter. Immer wurde ich gut bedient, gut beraten und man darf durchaus auch wieder gehen, ohne etwas gekauft zu haben. Ich wollte deshalb Hintergründe zur Philosophie von Geschäftsinhaberin Pia Grüninger wissen und bat sie darum, mir Red’ und Antwort zu stehen. Nach vielen Berufsjahren

Continue reading

Gleichstellung. Gleichgestellt?

In diesen Tagen flatterte die Broschüre Fact & Figures 2019 der Abteilung Gleichstellung von Frauen und Männern des Präsidialdepartementes Basel-Stadt ins Haus. Ich fing an darin zu blättern und musste letztlich feststellen, dass die Unterschiede zwischen Frauen und Männern in der Tat zwar besser geworden, aber immer noch hoch sind. In Bezug auf Seniorinnen und Senioren zitiere ich gerne aus

Continue reading

Interview mit Sylvia Locher über das Thema Single und Pensionierung

Gemäss Bundesamt für Statistik gab es Ende 2018 in der Schweiz rund 3.8 Mio Privathaushalte. In gut einem Drittel dieser Haushalte lebte nur eine Person, das entsprach 16% der ständigen Wohnbevölkerung, die in einem Einpersonenhaushalt lebten. In knapp einem Drittel der Haushalte lebten zwei Personen, das waren 29% der ständigen Wohnbevölkerung. Die durchschnittliche Haushaltsgrösse betrug 2.23 Personen. Vor längerer Zeit

Continue reading

Generationensolidarität ist Teil der DNA einer Gesellschaft

Dies sagte Urner Ständerätin Heidi Z’graggen an einer Tagung zum Thema „Generationensolidarität – Generationenkonflikt“ vom November 2019, bei welcher ich dabei sein konnte. Wussten Sie, dass heute zwischen vier Altersstufen unterschieden wird? Es gibt die Kinder und Jugendlichen, dann die Erwachsenen. Danach – ab Alter 65 bis 79 – folgen die „Jungrentner“! Und erst ab Alter 80 ist man sogenannt

Continue reading

Die Gewerkschaft und die Senior*innen

Über das ordentliche Pensionierungsalter hinaus zu arbeiten, soll möglich sein, aber dabei darf weder finanzieller noch hierarchischer Druck zu Lasten der Arbeitnehmenden und auf den Arbeitsmarkt entstehen. Unter dieser Prämisse befürworten die Gewerkschaften eine Flexibilisierung des Rentenalters, sofern sie allen Arbeitnehmenden offen und zugänglich ist.

Continue reading

StartUp sucht Unterstützung beim Business Plan

Es war einmal an einem Sonntag Vormittag. Nach einer langen Samstagsnacht. Müde ist der Gang in die Küche – aber oh Schreck, der Kühlschrank ist leer. Ist Ihnen das auch schon passiert, geschätzte Leserinnen und Leser? Vielleicht als Sie noch jünger waren? Genau solche Situationen fördern die Kreativität. Bei den beiden Damen Claudine Vögelin und Lisa Blessing jedenfalls war dies

Continue reading

Stefan Kaister, ein Senior Worker mit Ecken und Kanten

Vor knapp 10 Jahren gründeten wir das O€CO KMU-Netzwerk, seit 2015 bin ich Präsident des Vereins. Der Verein versteht sich als Think Tank für alle, die Wert auf eine nachhaltige Umwelt-, Energie- und Wirtschaftspolitik legen: KMU, Verbände, Verwaltungen, Institutionen, Politik und Öffentlichkeit. Der Verein verfolgt den Zweck, eine ökologische und liberale Wirtschaftspolitik über ein breites, kontrolliert wachsendes Netzwerk zu fördern.

Continue reading

Die unbezahlte Arbeit ist 408 Milliarden Franken wert

Irgendwo, ich weiss nicht mehr wann, stolperte ich über die folgende Aussage: „Care-Arbeit: 61% Frauen und 39% Männer leisten Care-Arbeit. Insgesamt werden jährlich 9,02 Milliarden Stunden geleistet. Das entspricht einer Franken-Leistung von 408 Milliarden! Für bezahlte Arbeit werden nur 7,9 Milliarden Stunden aufgewendet.“ Auf meiner Recherche zu dieser Aussage blieb ich an einer Publikation des Eidg. Departement des Innern /

Continue reading

Categories

Spezialangebot: Home Schooling per Skype

Wöchentlich kostenlos neue Jobs bequem per E-Mail erhalten.